AC Röhlingen e.V.
AC Röhlingen e.V.

News

Tim Wist erringt die Goldmedaille

 

Drei Wochen vor den Württembergischen Meisterschaften startete Tim Wist zusammen mit seinem Trainingspartner Christian Fetzer (Herbrechtingen, Red Devils Heilbronn) in die Turnier Saison. Bei den offenen Rheinland-Pfalz Meisterschaften in Schifferstadt in der legendären Wilfried Dietrich Halle, konnte Tim Wist dabei seine erste Landesmeisterschaft erringen. Einem 10:2 Überlegenheitssieg über Eduard Aiberspach (WKG Metternich/Rübenach/Boden) folgte ein 8:0 Überlegenheitssieg über Hadi Niki Biderouni (Wrestling Tigers Rhein-Nahe). Somit war nach zwei deutlichen Siegen in der Gewichtsklasse bis 77 Kg gr./römisch der Erfolg unter Dach und Fach gebracht. Ein toller Erfolg und eine gute Vorbereitung für die anstehenden Württembergischen Landesmeisterschaften. Diese finden am 21.03.2020 in Remseck statt und gelten als Qualifikationsturnier für die Deutschen Einzelmeisterschaften. Christian Fetzer wurde ebenfalls Landesmeister in der Gewichtsklasse bis 72Kg gr./römisch.

 

Bild: Tim Wist & Christian Fetzer

Nach Gold folgt Silber - Leo Winter Württembergischer Vizemeister

Linus Koch wiederholt seinen Bronzeplatz

 

(bst) Nach dem erfolgreichen Wochenende mit einer kompletten Medaillensammlung bei den Württembergischen Meisterschaften im griechisch-römischen Stil, gingen die Nachwuchsringer des AC Röhlingen in der A-C Jugend in Freien Stil an den Start. Alle fünf Ringer, welche bereits vor Wochenfrist an die Matte traten, bewährten sich auch im Freien Stil. Am Ende konnte sich bei den vom TSV Asperg und KSV Neckarweihingen ausgetragenen Landesmeisterschaften Leo Winter nach seinem Titel in griechisch-römischen Stil diese Woche die Vizemeisterschaft erringen. Linus Koch wiederholte seine Platzierung der Vorwoche und holte sich erneut die Bronzemedaille. Insgesamt gingen 194 Ringer aus 43 Vereinen an den Start, welche 334 Kämpfe bestritten.

Nach dem Titel im griechisch-römischen Stil ging Leo Winter bei der A-Jugend bis 71 kg die Meisterschaften eher als eine zusätzliche Trainingseinheit für die bevorstehenden Deutschen Meisterschaften an. Nach einem Schultersieg nach 14:0 Führung über Enes Saran, TSV Ehningen legte er nacheinander Tim Bourguignon, KSV Unterelchingen und Ben Hetze, SVH Königsbronn, jeweils nach deutlicher Führung ebenfalls auf beide Schultern und stand somit im Finale. Hier musste er nach einem ausgeglichenen Kampf dem letztjährigen DM Teilnehmer Felix Egner vom ASV Möckmühl mit 4:7 den Vortritt lassen. Luis Aschauer welcher als Mitfavorit auf den Titel bei der A-Jugend bis 65 kg antrat, traf gleich zu Beginn auf den aktuellen BW Juniorenmeister und letztjährige DM Vierten Julian Kellermann vom KSV Musberg, gegen welchen er entscheidend unterlag. Im Anschluss besiegte er Alan  Wöhl, KSV Unterelchingen auf Schulter, ehe er eine unglückliche 5:6 Niederlage gegen Timon Grupp, SVH Königsbronn hinnehmen musste. Im Kampf um Platz 5-6 besiegte er Jamin-Noah Kallwass, SVH Königsbronn nach 15:0 Führung entscheidend. Axel Winter bis 55 kg startete verheißungsvoll ins Turnier indem er Emirkan Mehmedov, RSV Benningen auf Schultern besiegen konnte. Danach musste er jedoch gegen Moritz Schweiker, TSV Meimsheim und Damian Macun, Red Devils Heilbronn jeweils eine Niederlage einstecken. Im Kampf um Platz 5-6 unterlag er trotz deutlicher Führung Nils Weber, KSV Neckarweihingen entscheidend. Als vierter im Bund der A-Jugendlichen trat Henrik Geiger bis 48 kg an die Matte. Zum Auftakt unterlag er Oscar Ziegler, TSV Ehningen, welchen er vor Wochenfrist noch besiegen konnte, entscheidend. In Runde zwei folgte eine technische Unterlegenheit gen den DM Bronzemedaillengewinner Paul Steinhilber, KSV Winzeln, ehe er gegen den letztjährigen Deutschen Vizemeister Felix Fecher, vom Gastgeber Neckarweihingen technisch unterlag. Im abschließenden Kampf besiegte er noch Marc Hieber, SV Faurndau nach Punkten was erneut den vierten Platz bedeutete. Bei der B-Jugend bis 44 kg ging erneut Linus Koch an den Start. Nach einem Überlegenheitssieg über Nikita Reimer, ASV Schwäbisch Hall lies er gegen den Nattheimer Colin Bräuning einen Schultersieg folgen. Im Poolfinale musste er sich dem DM Teilnehmer William Lehn, KG Baienfurt nach großem Kampf mit 6:9 geschlagen geben und stand im kleinen Finale. Hier legte er Samuel Gorulev, ASV Schwäbisch Hall nach kurzem Abtasten auf beide Schultern und wiederholte seinen dritten Platz der der Vorwoche.

 

Auf dem Bild v.l.n.r.

Trainer Martin Mayer, Luis Aschauer, Henrik Geiger, Axel Winter, Linus Koch, Leo Winter

Leo Winter erneut Württembergischer Meister

Komplette Medaillensammlung an den AC Röhlingen

 

(bst) Eine Woche nach den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Junioren traten die Jugendlichen der A-C Jugend im griechisch-römischen Stil zu den Württembergischen Meisterschaften an die Matte. Bei der vom TSV Ehningen im Sportzentrum Schalkswiesen ausgerichteten Veranstaltung gingen fünf Teilnehmer des AC Röhlingen an den Start. Dabei konnte Leo Winter seinen Titel vom Vorjahr erfolgreich verteidigen und sich erneut die Goldmedaille sichern. Einen kompletten Medaillensatz vervollständigten Luis Aschauer mit der Vizemeisterschaft und Linus Koch als Bronzemedaillengewinner. Insgesamt wurden von den 199 Teilnehmern 330 Kämpfe in den drei Altersklassen ausgetragen.

Seine weiterhin ansteigende Form stellte einmal mehr Leo Winter bei der A-Jugend bis 71 kg unter Beweis. Trotz verletzungsbedingtem Rückstand der letzten Wochen konnte er bereits zum Auftakt Tom Brändle, SV Sulgen nach 12:0 Führung entscheidend besiegen. Im zweiten Gefecht beherrschte er Moritz Hölz, SV Ebersbach ebenso sicher mit 8:0, ehe er im dritten Kampf Leon Dollinger von der SG Weilimdorf bereits nach 35 Sekunden auf beide Schultern legte. Im Poolfinale überzeugte er mit einer herausragenden Leistung, indem er Ismail Tashuev, SV Ebersbach, gegen welchen er bei den Bezirksmeisterschaften noch unterlegen war, mit 18:2 technisch überlegen besiegte. Im Finale verhalf ihm dann eine konzentrierte Leistung, welche ihm einen 9:4 Punktsieg über Ben Hetze, SVH Königsbronn, und somit die Meisterschaft sicherte. Luis Aschauer bis 65 kg startete ebenfalls verheißungsvoll in das Turnier und besiegte nacheinander Lais Reingen, TV Faurndau, Jamin-Noah Kallwass, SVH Königsbronn und Luca Kupferschmid vom SV Dürbheim alle, jeweils nach deutlicher Führung, vorzeitig auf Schulter. Auch im Poolfinale beherrschte er Louis Sigmund, TSV Meimsheim deutlich und kam zum 16:5 überhöhten Punktsieg. Im Finale musste er dann eine unglückliche 1:4 Punktniederlage gegen Yakup Yasin Keklik, ASV Schwäbisch Hall hinnehmen und belegte den zweiten Platz. Der Focus gilt jedoch bereits auf die Folgewoche bei den Meisterschaften im Freien Stil. Axel Winter, welcher in der Gewichtsklasse bis 55 kg an den Start ging, musste zum Beginn eine Schulterniederlage gegen Robin Wentsch, TSV Stuttgart-Münster hinnehmen, ehe er im zweiten Kampf Emirkan Mehmedov von der RSV Benningen mit 3:1 besiegen konnte. Danach kam dann nach einer Schulterniederlage gegen Michael Gergert, von den Red Devils Heilbronn das Aus, was am Ende den siebten Platz bedeutete. Ebenfalls bei der A-Jugend bis 48 kg startete Henrik Geiger in einem starken Teilnehmerfeld unter sechs Teilnehmern mit zwei Niederlagen gegen Luca Moosmann, SV Sulgen und Felix Fecher, KSV Neckarweihingen ins Turnier. Im dritten Kampf konnte er dann Marian Kramer, AB Aichhalden entscheidend besiegen, ehe er gegen Marc Hieber, SV Faurndau eine Schulterniederlage hinnehmen musste. Im abschließenden Kampf zeigte er seine beste Turnierleistung und besiegte seinen Angstgegner Oscar Ziegler, TSV Ehningen auf Schulter, was den vierten Rang bedeutete. Den kompletten Medaillensatz vervollständigte Linus Koch bei der B-Jugend bis 44 kg. Nach einem Auftaktsieg gegen Muhammed Yasin Kinik, ASV Nendingen folgte eine Punktniederlage gegen William Lehn, SG Baienfurt. In den Folgekämpfen besann er sich wieder auf seine Stärken und besiegte Otto Boheimer, SG Baienfurt und Lenny Hetzinger, SV Ebersbach jeweils vorzeitig auf Schulter. Im abschließenden Match musste er nochmals eine Punktniederlage gegen Andreas Schneider, ASV Schwäbisch Hall hinnehmen, sicherte sich jedoch am Ende die Bronzemedaille. Bereits am kommenden Wochenende finden die Württembergischen Meisterschaften in Ludwigsburg-Asperg im Freien Stil statt. 

AC Röhlingen holt vier Titel bei den Bezirksmeisterschaften

 

(bst) Aufgrund altersbedingter Abgänge war man sich im Vorfeld der ersten Bezirksmeisterschaften im neuen Jahr klar, dass die Erfolge der vergangenen Jahre in dieser Form nicht haltbar sind. Dennoch reiste der Nachwuchs des AC Röhlingen mit 9 Teilnehmer zu den vom KSV Unterelchingen im freien Stil durchgeführten Meisterschaften an und platzierten am Ende alle 9 Ringer auf dem Podest. Davon konnten sich mit Linus Koch, Henrik Geiger, Luis Aschauer und Leo Winter vier Ringer als Erstplatzierte feiern lassen. Linus Koch besiegte dabei bei der B-Jugend bis 48 kg ‚ Yasin Soltayev vom KSV Aalen 05 technisch überlegen und Colin Bräuning, TSG Nattheim auf Schulter. Leo Winter, welcher in der A-Jugend bis 80 kg eine Klasse aufrückte kam mit einem Punktsieg gegen Jonas Wühr, TV Faurndau und einem Schultersieg gegen Iljas Biltoev vom SV Ebersbach zum Turniersieg. Die meisten Gegner hatte Luis Aschauer bei der A-Jugend bis 65 kg mit 8 Teilnehmern. Nacheinander konnte er in einem sehenswerten Kampf Leon Rul von der TSV Herbrechtingen sowie Florian Seibold, TSV Dewangen auf Schulter besiegen. Im dritten Kampf legte er Ben Schraufstetter, TV Faurndau ebenfalls auf beide Schultern, ehe er sich in einem ausgeglichenen Finale gegen Timon Grupp vom SVH Königsbronn nach Punkten durchsetzten konnte. Insgesamt gingen beim ersten Turnier im neuen Kalenderjahr 141 Teilnehmer aus 11 Vereinen an den Start. Bereits am kommenden Wochenende finden die Bezirksmeisterschaften der Jugend im griechisch-römischen Stil, sowie die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Junioren in beiden Stielarten in Ebersbach statt.

 

A-Jugend:

42 kg  Christian Emke         2. Platz

48 kg  Henrik Geiger           1. Platz

65 kg  Luis Aschauer          1. Platz

80 kg  Leo Winter              1. Platz

 

B-Jugend:

48 kg  Linus Koch              1. Platz

 

C-Jugend:

61 kg  Noah Egler              2. Platz

 

D-Jugend:

24 kg  Leonard Tanner        2. Platz

35 kg  Kai Lanzinger           3. Platz

 

E-Jugend:

27 kg  Maximilian Egler       3. Platz

Linus Koch wird Doppelmeister bei den Bezirksmeisterschaften

 

(bst) Eine Woche nach den Bezirksmeisterschaften im freien Stil gingen die Jugendringer des Bezirkes in der A-E Jugend im griechisch-römischen Stil an den Start. Auf Seiten des AC Röhlingen traten dabei bei der vom SV Ebersbach mustergültig ausgerichteten Meisterschaft insgesamt sieben Startern an die Matte. Am Ende konnten sich wiederum sechs Ringer auf dem Podest platzieren. Einzig Linus Koch konnte seinen Titel der Vorwoche wiederholen und wurde somit doppelter Bezirksmeister.

Linus Koch, welcher bei der B-Jugend bis 44 kg an den Start ging, besiegte seine Gegner Colin Bräuning, Nattheim, Ole Herzberg, Ebersbach und Lenny Hetzinger ebenfalls Ebersbach allesamt unter einer Minute Kampfzeit entscheidend und wurde souverän Bezirksmeister. Bei der A-Jugend musste sich Christian Emke bis 42 gegen Robin Köder genauso geschlagen geben wie Henrik Geiger bis 48 kg gegen Marc Hieber. Axel Winter welcher ebenfalls bei der A-Jugend bis 55 kg an den Start ging musste sich am Ende mit Rang vier begnügen. Leo Winter, welcher in der Vorwoche bis 80 kg noch Bezirksmeister werden konnte, startet dieses Mal bis 71 kg. Nach Niederlagen gegen Luca Besser, Unterelchingen und Ismail Tashuev, Ebersbach besiegte er nacheinander Emir Korkmaz, Schorndorf, Moritz Hölz, Ebersbach und Dorde Graovac, Herbrechtingen und holte sich am Ende die Bronzemedaille. Max Spaag bei der D-Jugend bis 29 kg belegte mit Siegen über Franz Albrecht, Dewangen, Aaron Schuler, Ebersbach und Phillip Gillich, Unterelchingen sowie einer Niederlage gegen Adam Pintye, Ebersbach den zweiten Platz. Kai Lanzinger kam in der Gewichtsklasse bis 35 kg nach einem Sieg gegen Mika Luikard, Unterelchingen sowie zwei Niederlagen auf den Bronzeplatz. Insgesamt gingen bei dieser Veranstaltung 128 Teilnehmer aus 11 Vereinen an den Start. Bereits am kommenden Wochenende geht es für die A-C Jugendlichen bei den Württembergischen Meisterschaften im griechisch-römischen Stil in Ehningen weiter.

 

A-Jugend:

42 kg  Christian Emke         2. Platz

48 kg  Henrik Geiger           2. Platz

55 kg  Axel Winter             4. Platz

71 kg  Leo Winter              3. Platz

 

B-Jugend:

44 kg  Linus Koch              1. Platz

 

D-Jugend:

29 kg  Max Spaag              2. Platz

35 kg  Kai Lanzinger           3. Platz

 

 

Auf dem Bild die erfolgreiche Mannschaft mit Trainer Arnold Lanzinger

I. Mannschaft

Verbandsliga Württemberg

 

Alle Ergebnisse hier

Abschlusstabelle

 

Platz

Mannschaft

Anz.K.

Plus

:

Minus

Differenz

 

+

:

-

?

1

AC Röhlingen

16

320

:

185

135

 

30

:

2

 

2

SV Fellbach

16

340

:

180

160

 

26

:

6

 

3

KSV Unterelchingen

16

285

:

238

47

 

20

:

12

 

4

AV Hardt

16

287

:

241

46

 

18

:

14

 

5

KSV Winzeln

16

266

:

279

-13

 

17

:

15

 

6

SV Dürbheim

16

232

:

278

-46

 

15

:

17

 

7

TSV Herbrechtingen

16

231

:

278

-47

 

10

:

22

 

8

TSG Nattheim

16

191

:

315

-124

 

6

:

26

 

9

KV Plieningen

16

179

:

337

-158

 

2

:

30

 

II. Mannschaft

Bezirksklasse 2 Württemberg

 

Alle Ergebnisse hier

Abschlusstabelle

 

Platz

Mannschaft

Anz.K.

Plus

:

Minus

Differenz

 

+

:

-

?

1

KSV Aalen 05

14

570

:

106

464

 

28

:

0

 

2

AC Röhlingen II

14

396

:

273

123

 

22

:

6

 

3

KSV Musberg II

14

338

:

339

-1

 

12

:

16

 

4

TV Faurndau

14

331

:

382

-51

 

12

:

16

 

5

SVH Königsbronn

14

313

:

376

-63

 

12

:

16

 

6

SV Fellbach II

14

275

:

422

-147

 

12

:

16

 

7

KSV Unterelchingen II

14

270

:

394

-124

 

10

:

18

 

8

KG Fachsenfeld/Dewangen II

14

238

:

439

-201

 

4

:

24

 

Schüler-Mannschaft

Jugendliga Bezirk 3 Württemberg

 

Alle Ergebnisse hier

Abschlusstabelle

 

Platz Mannschaft Anz.K. Plus : Minus Differenz   + : - ?
1 KSV Aalen 05 J 14 349 : 114 235   28 : 0  
2 KG Ebersbach-Faurndau J 14 312 : 167 145   24 : 4  
3 SVH Königsbronn J 14 293 : 200 93   20 : 8  
4 TSV Herbrechtingen J 14 264 : 224 40   16 : 12  
5 KG Fachsenfeld/Dewangen J 14 225 : 248 -23   12 : 16  
6 KSV Unterelchingen J 14 192 : 291 -99   6 : 22  
7 AC Röhlingen J 14 116 : 351 -235   3 : 25 a
8 TSG Nattheim J 14 155 : 311 -156   3 : 25  

 

  • a => Direkter Vergleich
    AC Röhlingen J : TSG Nattheim J = 3:1, 36:28

Update

 

aktualisiert (07.03.2020)

"News"

Hier finden Sie uns

 

AC Röhlingen e.V.

Anfahrt zur Sechtahalle

Beitrittserklärung 

 

Kllicken Sie hier und werden Sie ein Teil des AC Röhlingen!